EM 2012 Crush - Theo Walcott

11. Juni 2012 Mahdi

Bevor England heute zum ersten Mal spielt, ein paar Worte zum einzigen Spieler Englands, mit dem ich irgendwas anfangen kann. Walcott ist wahrscheinlich der am meisten unterschätzte englische Spieler, aus zig Millionen Gründen, u.a. weil die Engländer was Fussball angeht fortschrittliche Neanderthaler sind, egal was andere behaupten und weil er im Gegensatz zu vielen anderen englischen Spielern weder dumm ist (Steven Gerrard), noch ein Hurensohn (Michael Owen z.b.), noch die Kombination aus beiden (siehe Brave John Terry). Englische Spieler und unterschätzt geht normalerweise schwer, normalerweise wird ein englischer Spieler als Heiland gefeiert, sobald er mal einen geraden Pass spielen kann und solche die es nicht können, wie z.b. eben Steven Gerrard, werden dann eben zum Spieler des Spiels gewählt (darf ich nochmal erwähnen wie sehr es mich schmerzt, dass wir die x-te Auflage und Total Fail des magischen Mittelfeldduos aus Gerrard-Fat Frank nicht erleben können, weil Fat Frank sich verletzt hat? Mal abgesehen davon, ich nenne ihn Fat Frank, aber als Spieler ist er im Grunde ziemlich gut und ich würde Gerrard jeden Tag für ihn auf die Bank setzen…egal..ich schweife ab..)

YouTube Preview Image

Nun zu Walcott. Wie bereits erwähnt, in England gibt man meistens vor über Fussball zu reden. Man hat ganz ganz tolle Leute(Wilson, Marcotti, Cox etc.), die öffentliche Diskussion wird dann aber leider von Idioten wie Shearer und Alan Hansen geprägt und irgendwelche Tabloids. Da so Versager wie Shearer eben keine Ahnung von Fussball haben so wirklich, oder eben so viel Ahnung wie ein Rennpferd von Dressurreiten, werden Spieler wie Walcott eben nicht wirklich wert geschätzt. Walcott ist defensiv und offensiv in seiner Bewegung ohne Ball wahrscheinlich einer der 5 besten Spielern der Welt. Jaja, ich weiss, fussBall usw. aber im Fussball ist die Bewegung ohne Ball extrem wichtig. Bei den besten Spielen der letzten 4 Jahre Englands, siehe z.b. als sie Kroatien vernichtet haben, war Walcott immer Mann des Spiels, weil sein Trainer eben verstand seine Schnelligkeit mit Diagonalbällen auszunützen. Heuer bei Arsenal lief das auch ziemlich gut und er war neben RvP wahrscheinlich einer der 3 besten Spieler der Saison. Vor allem Team England, das endlich eingesehen hat, dass man eigentlich bestenfalls eine Stufe über Dänemark steht und mit den grossen nix zu tun hat, sollte endlich auf Konterfussball setzen und mit guten Diagonalbällen in den Rücken jeder Abwehr Walcotts Schnelligkeit ausnützen können. Falls England weit kommen sollte, dann nur durch eine unfassbare EM von Walcott. Andererseits wirds wohl wieder das Viertelfinale werden.

YouTube Preview Image

Tags: , ,

4 Reaktionen zu “EM 2012 Crush - Theo Walcott”
  1. flip

    ich weiss die position stimmt nicht, aber ist gerrard der englische mayerhofer was ballfeeling betrifft?

  2. Mahdi

    na, so ist es nicht. Arrigo Sacchi hat/soll die treffendste Formulierung aller Zeiten zu Gerrard getroffen: er hat gemeint, dass es fussballer gibt, die alles haben: sie sind technisch stark, haben ballgefühl, sind athletisch und sie sind extrem ehrgeizig, aber sie können eben nicht fussball spielen. So ungefähr ist es mit Gerrard. Sein Spiel hat 1.5 Tempi, er sucht bei jeder zweiten Gelegenheit den Hollywoodpass oder den Hollywoodschuss, der geht dann eben 1 von 8 mal rein und er ist der Held. Er hat kaum ein Gefühl für wo er stehen muss, wo seine Mitspieler stehen oder sonstwas. Seine beste Liverpool Saison war auch hinter der Spitze, wo er sich zwischen den Linien bewegen konnte und taktisch wenig Verantwortung zu tragen hatte, sondern sich echt auf Angriff beschränken konnte. Mit Maierhofer kannst ihn net vergleichen. Maierhofer ist sowieso ein Unikat, weil einen so miesen Kicker, der so von sich selbst überzeugt ist, gibts eh nirgends.

  3. chrlz

    intellektueller is theo aber nicht gerade. ;-) und bei walcott gabs halt seit seinem wechsel und einberung mit 17 ins team immer überzogene erwartungen.

    wirklich unterschätzt in england ist eher michael carrick imo. der ja nichteinmal wurde - auf ballbesitz ist man also sicher nicht aus. er wäre nämlich einer der wenigen engländer der wirklich gut passen kann.

  4. Mahdi

    ja, carrick sowieso. der wird auch in spanien eher geschätzt als in england. aber der ist ja nicht dabei und ich musste wem aus dem team nehmen und scott parker ist fast schon overrated underrated, also blieb theo.

Einen Kommentar schreiben