Rant a Student

1. Dezember 2008 Mahdi

scarface.jpg

 

Es ist schwer deprimierend, wenn man versucht irgendwelchen Leuten etwas anhand eines Beispiels inspiriert von einem Film zu erklären, das eigentlich zur Allgemeinbildung zählen sollte und diese Leute damit gar nichts anfangen können und stattdessen, wenn man ihnen einen scheiss Pfeil mit Ohren hinmalt, eh wissen, was gemeint ist. Hier ist das weitere Problem..ich weiss, dass wenn ich das Beispiel in irgendeinem anderen Land der Welt gebracht hätte, das ganze klar gewesen wäre…nur hier nicht. Es ist nicht einmal das Studium, es ist dieses Publikum, das irgendwie weiss an welchem scheiss Häusl Thomas Bernhard mal hingeschissen hat, aber sowas eben nicht wissen darf. Warum Wiener Studenten, warum seids ihr bloss so super unnötig? T-5 Monate, dann bin ich euch hoffentlich los.

Tags: , , ,

5 Reaktionen zu “Rant a Student”
  1. Manuva

    popkultur hat in diesem land keinen stellenwert. das museale steht bei uns immer im vordergrund. das selbstverständnis zur popkultur fehlt in diesem land völlig. das zeigt sich vor allem im bereich der musik, wie schlecht und unglaubwürdig sich österreichische bands inszenieren…. und ja, inszenierung gehört dazu, auch wenn das in österreich verpönt ist.

    ich habe eine universität ja nie wirklich von innen gesehen, habe mir allerdings vor ein paar jahren mit einer freundin ein paar ganz ineteressante vorlesungen im bereich “theater-, film- und medienwissenschaft” angesehen. in fast allen vorlesungen war den vortragenden die fassungslosigkeit so ins gesicht geschrieben, wenn es um die wahrnehmungsgabe der studenten ging. dass akademiker in spe so keine ahnung vom fernsehen haben, hat mich echt erstaunt…

  2. Mahdi

    ja, vor allem sollte man von jemandem der theater-, film- und medienwissenschaften studiert ein wenig sowas von interesse erwarten..haben sie aber nicht, weil damals als sie kinder waren mussten sie um 8 ins bett und haben nur eine halbe stunde fernsehen dürfen.
    blumenau hatte auch mal irgendwas über FH studenten, wo er bei einem studiengang journalismus mit irgendwelchen angehenden journalisten geredet hat, die zumeist keine ahnung hatten was ein podcast ist bzw. noch nie einen podcast angehört haben.
    http://fm4.orf.at/blumenau/216809/

    ist echt beängstigend…I’m afraid of the future…ya respect the one who got shot, I respect the shooter.

  3. Manuva

    der vortragende war in meinem fall ein alter fuchs vom BR, der es den kindern dann sogar so einfach gemacht hat, dass sie über ihr lieblings tv-programm haben reden dürfen… simpsons, etc. KEINE AHNUNG! das traurige daran war, dass es den meisten nicht gelang irgendwelche verknüfpungen zwischen formaten, themen, zitaten, etc. herzustellen. es hatte auch den anschein, als würde vielen nicht die wirklichen unterschiede zwischen einem nachrichtenbeitrag auf RTL und ARD auffallen. oder zumindest nicht mehr, als die offensichtlichen. mich hat das echt gewundert.

    natürlich habe ich auch nur die möglichkeit die offensichtlichen verküpfungen herzustellen, wenn ich in einer vorlesung zum thema “kostüme in der oper” sitze. ich will mich ja bei einer beschränkten wahrnehmung nicht rausnehmen. aber wenn es um etwas so nahes und alltägliches wie das thema fernsehen (und meinetwegen popkultur) geht, dann muss da mehr gehen… mich hat das frustriert, auch wenn der typ vom BR fantastisch war.

  4. Manuva

    der elfenbeinturm: http://fm4.orf.at/blumenau/225160/main

  5. Mahdi

    das ist eben das schöne bei amis und überhaupt im anglo-sächsischen raum, oder generell bei guten vortragenden, dass sie nicht irgendwo in einem elfenbeinturm sitzen, sondern von der echten welt doch was mitkriegen. das ist aber leider hier verpönt, sowohl bei einigen professoren, als auch, und das ist viel schlimmer, bei studenten.

    ja…kostüme in der oper sind jetzt halt halbwegs uninteressant..würde ich mich dafür interessieren, dann würde ich nach assoziationen suchen..aber wenn ich bei irgendwas theoretischem vollkommen auf eine praktische anwendung scheisse und eine popkulturelle assoziation nicht kapiere, dann ist das schon zum weinen.

    artikel war ziemlich gut…spiegelt die ganze sache hier ganz gut wider.

Einen Kommentar schreiben