Rant

16. Januar 2013 Mahdi

YouTube Preview Image

Es reicht!

Addendum: Wieviele “Verfall von Detroit” Artikel will der ORF eigentlich noch bringen? Das ganze war vor 5 Jahren für uns Menschen hier, die Detroit nicht kennen und nie nach Detroit fahren werden (und mit uns meine ich nicht mich, aber egal) interessant und damals eben schon Tourismusjournalismus. Jedes Jahr den gleichen Artikel remixen wird irgendwann fad, oder?

Tags: , ,

Kategorie Allgemein | 1 Kommentar »

Nike vs. Adidas aka U.S.A.!!!!! U.S.A.!!!!! U.S.A.!!!!!

24. Mai 2010 Mahdi

Da wir die Werbung von Nike  “Write the Future” schon hatten, hier ein kleiner Exkurs zu den Unterschieden zwischen einem lahmen deutschen Unternehmen und was wirklich geht und was man wirklich machen kann.

Vorab, hier die Werbung von Adidas zur WM. Der Spot ist mit Zidane, Messi und David Villa, 3 Leute, mit denen man wirklich viel machen könnte. Adidas setzt Zidane in ein Auto, lässt ihn deppat herum fahren(deutsches Unternehmen, Autos, Autobahn usw.) und Messi und Villa sind halt irgendwie schnell. Scheiss Musik, scheiss Bilder, scheiss Regisseur, scheiss alles, scheiss Unternehmen aus Herzogenrauch, der noch immer ein Gemüsehändler ist und den Sinn von Werbung nicht verstanden hat.

YouTube Preview Image

(weiterlesen…)

Tags: , , , , , , , , ,

Kategorie Allgemein | 10 Kommentare »

Drake - Best I ever had

2. Juli 2009 Mahdi

http://www.vimeo.com/5420081

Das Video sorgt derzeit für viel Aufruhr weil es als sexistisch betrachtet wird und blabla…was ich jetzt nicht unbedingt finde, da am Ende die nicht hübschen und nicht knapp angezogenen Mädchen gewinnen und es kann schon sein, dass die ausführenden Macher sich was anderes gedacht haben beim Dreh und andere Intention hatten.

Was vollkommen irgendwie untergeht, ist wie wack eigentlich die Nummer ist. Beat ist genau irgendwas(ich rate mal, dass es Resterlverwertung vom Consequence Album war und das war Resterlverwertung von College Dropout..war noch immer teilweise fett, aber ja..resterlverwertung halt) und der Typ rappt so tight und gut, dass ich mir echt überlege zu rappen. Weil SOOOOO kann ich auch rappen, nur ich würde mich einfach schämen so zu rappen. Was soll das?? Ich disse hier nicht das Video, sondern einfach nur die Nummer. Wenn die Mädchen in den knappen Trikots gewonnen hätten, hätte ich wahrscheinlich auch den Pseudofeministen ausgepackt und vom Skandalvideo geredet und der Verachtung der weiblichen Würde(all non-lesbian feminists outthere…holla at ya boy…you know I’m holdin it down) geredet, aber das ist ja echt wurst. Aber was soll der Scheiss?? Seriously, FUCK IS THAT??????

Tags: , , , ,

Kategorie Video | 9 Kommentare »

DJ play that song

26. April 2009 Mahdi


Rennt irgendwer von euch noch so rum? Nein?

Nennen wir es Rant, nennen wir es ich hab keinen Plan, nennen wir es “werd selber DJ deppata”….ein wenig..naja..sagen wir eine kleine Kritik an Hip Hop DJs.

Jaja, früher war alles besser, ich höre auch noch immer lieber Illmatic als z.b. King von T.I. und eh alles, aber ich sehe es ein wenig als Problem, dass Hip Hop Parties in Wien entweder im Bereich Energy Playlist auf und ab spielen, oder Rentnerveranstaltung verlaufen. 90ies waren echt gross, aber ist es Sinn und Zweck als Hip Hop DJ und sonstwas immer nur Lieder zu spielen, die eh jeder kennt? Sinn und Zweck des DJing im Club, meiner Meinung nach, sollte gewisse Party Atmosphäre und auch ein wenig “kultivierung” des Publikums sein bzw. halbwegs aktuelle (gute) Musik zu spielen. Wenn aber meistens Hip Hop aus dem letzten Jahrtausend läuft, geht irgendwie nix weiter.

Wie gesagt..mir sind Biggie Tracks, Nas Tracks, etc. alle lieber als sonstwas, aber ich komme mir bei Hip Hop Classic Abenden extrem alt vor und stell mir dann auch vor, was z.b. in den 90ern passiert wäre, wenn gewisse DJs statt Wu-Tang, Biggie, Nas etc. aufzulegen, weil sie grad in den USA waren und quasi neue Musik entdeckt haben, lieber Run DMC gespielt hätten(und von Leuten die 1993 oder so Wu-Tang aufgelegt haben weiss ich, dass niemand in Wien Method Man und Protect Ya’ Neck gut fand, als die Nummer damals im BACH oder sonstwo lief). Findet einen gesunden Mix, spielt dazwischen ein paar Classics, but 21st century man…21st century!

Tags: , , ,

Kategorie Allgemein | 3 Kommentare »

Waste

3. März 2009 Mahdi

Ich finde, dass Livin Proof von Group Home die grösste Beatverschwendung aller Zeiten war. Mal abgesehen von Fred Durstmüller von Limp Bizkit, waren Melachi und Lil Dap die so ziemlich wacksten Musiker, mit denen Premo wohl je zusammen gearbeitet hat und ich schliesse da Christina Aguilera ein, weil man kann die Frau mögen oder eben eher nicht, wackness kann man ihr nicht vorwerfen.

Viel schlimmer war die Undankbarkeit der beiden, die ihren Erfolg sich selbst zuschrieben, was auch ein Grund war, dass sie die Gangstarr Foundation verliessen. Ich habe das Album früher(ca. 97-2000) beinahe jede Woche gehört, aber wenn ich jetzt Supastar höre und Melachi beim rappen, oder wie er auf dem unteren Beat mit “Yeah, you know what I’m sayin’, no time to be playin’ cause these niggas be delayin’ ” oder “It’s a wonderful world, a world of wonder, I thunder and thunder, I won’t go under”  kommt, was so ziemlich so cool ist wie “Spensum” oder “You know what I’m sprayin’ “,  kommen mir echt die Tränen, weil ich mir dann immer nur vorstelle, was Big L, Biggie, Jigga, Nas oder sonstwer, sogar Jeru, Ludacris oder Christina Aguilera mit dem Beat gemacht hätten. Pure P erwähnt hier in seinem Blog, wie er sich gefreut hat, dass Kids Group Home hören. Ich weigere mich das Album zu hören, es geht einfach nicht. Das ist wie wenn man einem 80 jährigen Opa der einen 30er fährt, einen Ferrari California gibt und mir einen Skoda Fabia. Das war die Hochblüte von Premo, das war genau die Zeit, wo jeder Beat von ihm ein Classic war und die Jungs machen dann sowas draus. Verdammt…

YouTube Preview Image

Als Bonustrack ein besserer MC, aber leider genauso ein undankbarer Hundesohn und Live wahrscheinlich einer der 5 wacksten MCs ever(Nein Jeru, deine Wien Auftritte, vor allem damals 1997, wo Spax und Mirko und die beiden schwindligen Buam aus Tirol und sonst alle besser performt haben als du, haben wir noch immer nicht vergessen) auf einem weiteren viel zu guten Beat.

YouTube Preview Image

Tags: , , , , , , ,

Kategorie Allgemein | 12 Kommentare »

Rant a Student

1. Dezember 2008 Mahdi

scarface.jpg

 

Es ist schwer deprimierend, wenn man versucht irgendwelchen Leuten etwas anhand eines Beispiels inspiriert von einem Film zu erklären, das eigentlich zur Allgemeinbildung zählen sollte und diese Leute damit gar nichts anfangen können und stattdessen, wenn man ihnen einen scheiss Pfeil mit Ohren hinmalt, eh wissen, was gemeint ist. Hier ist das weitere Problem..ich weiss, dass wenn ich das Beispiel in irgendeinem anderen Land der Welt gebracht hätte, das ganze klar gewesen wäre…nur hier nicht. Es ist nicht einmal das Studium, es ist dieses Publikum, das irgendwie weiss an welchem scheiss Häusl Thomas Bernhard mal hingeschissen hat, aber sowas eben nicht wissen darf. Warum Wiener Studenten, warum seids ihr bloss so super unnötig? T-5 Monate, dann bin ich euch hoffentlich los.

Tags: , , ,

Kategorie Allgemein | 5 Kommentare »

SHietzing

4. November 2008 Mahdi

Es tut mir leid, ich bin eigentlich im Grundgnumma ein friedlicher Mensch und alles, aber zu viel ist zu viel. Es gab schon immer einen Wiener Bezirk, den ich nicht unbedingt leiden konnte, aus mehreren Gründen(Menschen die dort leben, was sie wählen, arschweit weg, beschissen zum Auto fahren etc.) doch ab heute ist es eher Hass. Ich hasse Hietzing. Mir fällt auf der ganzen Welt kein Bezirk irgendeiner Grossstadt ein, der annähernd ekelhaft und beschissen ist, wie Hietzing. Vielleicht kommt der 16. in Paris da irgendwie ran, die haben auch zu 85% Sarkozy gewählt und die paar Typen, die ich aus der Gegend getroffen habe, haben auch gemeint, dass es eine reiche Gegend ist(”It’s a rich area, you know!”) als ob das irgendwas geiles ist. Wolfgang Schüssel wohnt bekanntlich in Hietzing, die Kaiserin Elizabeth war dort auch zu Hause. Ich nehme mal an, dass es auch gute Menschen im 13. gibt. Ich bin mir aber auch sicher, dass es in Italien klasse Typen gibt, die Neofaschistisch wählen. Eigentlich kenne ich sogar Italiener, die Bilder mit Gianfranco Fini(der Typ mit Mussolini grösster Politiker), Umberto Bossi und Luciano Moggi haben und darauf stolz sind(noch immer). Sie machen auch das beste Essen, das ich je in meinem Leben gegessen habe. Sie haben auch dafür gesorgt, dass ein paar Illegale eine Aufenthaltsgenehmigung bekommen. Ändert nichts an der Sache, dass die meisten Wähler von neofaschistischen Parteien in Italien ein bissi deppat sind. Und genauso ist Hietzing auch deppat(kommt man hier jetzt mit bei dem Vergleich, oder glauben jetzt einige, dass ich Hietzinger Neofaschisten sind? Ist mir auch egal!)

Ich musste in Hietzing Nachhilfe geben. Da Hietzing echt irgendwo am Arsch der Welt liegt, waren es mal 45 Minuten Autofahrt. Dabei war nicht einmal wirklich Stau. Nur sobald ich in den 13. Bezirk ankam, fuhr wirklich jeder so verdammt langsam wie sonst nur irgendwie möglich mit Nickerchen bei der roten Ampel. Irgendwie gab es an jedem Eck eine geile Baustelle samt Umleitung und die Strassenmarkierungen waren echt einfach nur irgendwie gezogen. Auf der Strasse fiel mir vor allem auf, dass ich keine Menschen mit schwarzen Haaren sah.  (Für alle Leute, die sich über zu viele Ausländer in Wien aufregen: ziehts nach Hietzing! Dort gibts keine Ausländer!) Ich sah auch niemanden mit Sneakers, Baggies, Kappe oder sonstwas. Ich sah Menschen mit komischen Frisuren aus der letzten Reich&Schön Staffel und irgendwelchen geilen Hemden und Anzügen. Ich sah auch sehr viele alte Leute. Hietzing ist ein einziges Geriatriezentrum ohne Schranken mit Autofahrern. Einer dieser Fahrer, er fuhr irgendeinen riesen Ami-Geländewagen, der ca. 30 Liter/km verbraucht, hat mich beschimpft, weil ich beim an der roten Ampel stehen, eine SMS geschrieben habe. “Geh zhaus telefonieren. Gibts jo net…telefoniert beim Autofahren. Geh zhaus!”. Alder, ich schreibe eine SMS und fahre nicht Auto, sondern stehe, als halts zsam.

Aber das beste kam ja noch. In Wien gibt es Billa, Spar, Zielpunkt, Hofer oder sonst einen Supermarkt. Man merkt, dass man ausserhalb von Wien ist, wenn auf einmal ADEG, Nah&Frisch oder sonstiges Zeugs auftaucht. Wobei, nicht mal in Klosterneuburg und Korneuburg gibts sowas. Was sieht man zentral in bester Lage in Hietzing? Einen ADEG!

Wie wack ist das??? Ein verdammter ADEG! Wo gibts in Wien einen ADEG?? Wie ADEG sagt, ADEG steht für Regionalität. Die 2-3 ADEGs, die es in Wien gibt, gibt es auch nur in Gegenden, wo irgendwelche Studenten aus Zwettl und Waidhofen leben, damit sie kein Heimweh kriegen. Tatsache ist sogar, dass der ADEG von den Studenten nach Wien genommen wurde. Der eine ADEG im 8, von dem ich weiss, ist ein Spin-Off oder eine Astralprojektion vom ADEG in Kautzen. Aber sonst? ADEG verdammt!

Der 13. ist einfach nur eine Provinz, in der die Leute noch zum Kaiser Karl beten und die Kinder zur Beichte und zum Geisseln schicken. Während im 19. die Leute auch ein wenig hinüber sind, sind sie immerhin immer für eine Party gut und wenn der Schnee bei ihnen fällt, sind sie eh super auf Party drauf. Der 13. ist einfach nur eine stockkonservative Provinz tief im Opus-Dei Biedermeier mit einem ADEG und keinen Ausländern. Der 13. ist mit Abstand der wackste und unnötigste Bezirk in Wien. Im Grunde genommen ist es gar nicht mehr Wien, sondern Hietzing, Schönbrunn, Wahlheimat des Kaisers und der Kaiserin und vom Geschenk Gottes an die österreichische Politik Wolfgang Schüssel(”Ich danke dem Herrgott für Wolfgang Schüsseln” wie weiland Rauch-Kallat schon gesagt hat).

The D is in the building.

Tags: , ,

Kategorie Allgemein | 10 Kommentare »