Freddie Hubbard 1938-2008

30. Dezember 2008 BNCKD

einer der feinsten jazz trompeter erlebt 2009 leider nicht mehr, nämlich freddie hubbard,
der montags 70 jährig an einem herzinfarkt verstorben ist.
als sideman von art blakey, sonny rollins, miles davis, coltrane und vielen anderen jazzgrössen wurde er bekannt,
vor allem aber durch seine scharfen soli mit intervallsprüngen und schnickschnack, den die meisten bläser gar nicht
auf die reihe kriegten. winton marsalis sagte mal:
“…his playing is exuberant, he influenced all the trumpet players that came after him…”
.

über 300 releases, davon allein über 40 scheiben auf blue note, wo er mit von der partie war bzw selbst komponierte.
red clay“, sein “hitalbum” auf CTI steht gottseidank neben einiger seiner blue note alben in klappformat im regal.
vom track “red clay” existieren übrigens einige andere interpretationen, die als samplefutter dienten, am bekanntesten
ist jedoch das sample vom original tune, siehe hier
gott hab ihn selig. zum schluss noch einige lieblingscover und platten..

 
 
 

Tags: , ,

2 Reaktionen zu “Freddie Hubbard 1938-2008”
  1. alan

    tja , echt schade…
    hier übrigens ein funktionierender link:
    http://www.youtube.com/watch?v=Pp6S6yOD6qM

    hoffentlich hälts wayne shorter bis zum wien besuch im frühjahr aus

  2. BNCKD

    ah danke, die red clay im original, das hatte ich vergessen!

Einen Kommentar schreiben