Apollo Gold - 400PS (Remix)

31. Juli 2008 Szenario

www.myspace.com/nedzadmocevic

Apollo Gold Remix by Nedzad Mocevic aka Grandmaster Netsch aus Salzburg

Kategorie Allgemein | 21 Kommentare »

Goalgetter - mit fliegenden fahnen!

30. Juli 2008 Manuva

…. Seit sieben Jahren versorgen wir Österreich nun schon mit Hiphop-Platten aus aller Welt und es wird Zeit für eine Veränderung: Wir gehen zurück zu unseren Wurzeln, dem Online-Versand, und schließen den goalgetter-Laden in der Neubaugasse mit Ende Juli. Goalgetter.at bleibt euch aber als Anlaufstelle für gute Musik weiter erhalten - künftig mit noch stärkerem Fokus auf Musik aus Österreich!!!

einfach war es ja noch nie, in österreich vinylplatten zu verkaufen, geschweige denn reich damit zu werden. und wenn man sich noch auf hip hop / soul / rare grooves spezialisiert, kann man sich vorstellen, dass es die letzen jahre sicher kein zuckerschlecken war, sich auf dieses business einzulassen und nur mit viel willem zum überleben und persönlichem einsatz möglich war. viele mögen jetzt ganz kalt sagen: “eigentlich war es ja nur eine frage der zeit, bis goalgetter dicht macht oder zumindest seinen laden schliesst.” machen doch an allen ecken und enden die plattenläden dicht. auch wenn sich der vinylmarkt im grossen und ganzen über die jahre gar nicht so schlecht entwickelt hat, in so einem kleinen land, mit so einem spazialsisierten angebot, steht das geschäftliche überleben täglich auf messers schneide. mit hhv.de (big up!), der gerade auch einen shop in berlin eröffnet, ist das einfach nicht zu vergleichen.

warum ich hier über goalgetter schreibe? aus zwei gründen: erstens ganz einfach deshalb, weil ich in den gründungsjahren mich auch als teil von goalgetter gesehen habe. bis ich mich dann nach zwei jahren davon zurückgezogen habe. wir haben ja goalgetter eigentlich im jahr 2000 gegründet, weil es in österreich keinen vernünftigen hip hop vertrieb gegeben hat. für keinen für uns. deshalb haben wir uns zusammengeschlossen und die dinge selbst in die hand genommen. und das bringt mich auch zum weiten punkt, warum ich hier über goalgetter schreibe. man darf goalgetter als vertriebskanal für österreichische hip hop releases nicht unterschätzen. wenn es den laden und den verstrieb nicht gegeben hätte, hätten einige hier in diesem land weit weniger cds, vinlye oder mixtapes verkauft. ich kann nur hoffen, dass goalgetter in der neuen form wie er geplant ist, lange weiter besteht. nicht nur aus gründen der persönlichen beziehung, sondern auch wegen seiner wichtigen aufgabe als fester bestandteil österreichischer hip hop infrastruktur.

wer bei der feierlichen schliessung des besten aller bisherigen goalgettershops in der neubaugasse 84 dabei sein will, der komme am donnerstag bis 21 h zu snacks, bier und einer menge vinyl.

lang lebe goalgetter.

Tags: ,

Kategorie Allgemein, Business | 3 Kommentare »

Showbiz&AG

30. Juli 2008 Mahdi

Ich habe heute im Radio von Angelika Express gehört, die ihr neues Album nach dem Shareholder-Prinzip finanzieren wollen. Sie haben das von einer anderen Band abgeschaut, die Idee klingt auch richtig super, Fans und Musiker bestimmen was geht und nicht die bösen Plattenkonzerne, blabla etc.

Diggy Dave Dempsey hat gemeint, dass die Jungs sich lieber einen Schlagzeuger besorgen sollten, weil sie das eher brauchen. Den suchen sie laut Homepage aber auch.

Was mich eher wundert, ist was die Jungs jetzt überhaupt damit vorhaben? Glauben sie, dass ihre Fans sehr viel mehr Ahnung haben werden als ihr Plattenlabel oder sonstwer und eben der Durschnittsfan unter ihrer Anleitung auch das Ding schon schaukeln wird? Gut..Viel Glück Jungs!

Oder wissen die Jungs, dass ihre Fans eh keine Ahnung haben und daher sie diesmal die Fans über den Tisch ziehen können, im Gegensatz zu den Plattenfirmen, die sie und die Fans verarschen?

Eine andere Frage ist auch, wie das mit dem CD Verkauf gehen soll. Ich nehme jetzt nicht an, dass die Jungs eine Fanbasis von 1 Million haben und sie mit ca. 2 Million verkauften Tonträgern rechnen. Die Richtung wird wohl eher, realistisch-optimistisch gesehen, gegen 50000 gehen. Sagen wir, dass von den 50000 ca. 1200 Aktienbesitzer sind und die eher erwarten, dass sie das Album im Aktienpreis von 50 Euro enthalten ist. Was bleibt dann noch übrig? Vor allem, wieviel Stimmrecht haben dann die Fans ähhm, Shareholders? Z.B. könnte ein reicher DonDon mit viel Geld das ganze Album, oder einen gewichtigen Teil der Aktien, aufkaufen, alle Bandmitglieder feuern, sie durch Don Corleone Dans Mon Quartier, Don Ash Still Making Johnny Ohne Cash und Don Jack De Johnette von den Glencrackers ersetzen und Boogie Woogie machen. Ich verstehe eben den Sinn und Zweck nicht auf eine Plattenfirma zu verzichten und Fans entscheiden zu lassen was geschehen soll. Wo bleibt hier die künstlerische Freiheit, wo liegt hier der Unterschied zu einem Plattenvertrag mit einem Major, oder ist das eh wurst?

Zu ihrer Verteidigung und meinem Mangel an Information und dem “Wahrscheinlich wissen sie es besser und ich habe keine Ahnung” planen sie noch das genaue Konzept und es ist noch nicht wirlklich draussen, sondern nur die Idee. Also sollte man vielleicht besser abwarten.

Warum sie es aber nicht einfacher machen und den Radiohead Weg gehen, oder meinetwegen den von Saul Williams, wo sie ein im Prinzip Gratisalbum bereit stellen, wo man aber, wenn man möchte, verstehe ich jetzt nicht unbedingt. Dadurch verlieren sie nämlich nicht ein Prozent an künstlerischer Freiheit und der Vertrieb geht auch um einiges einfacher, mal abgesehen davon, dass sie eh schon Nummern von ihrem Album gratis zum download bereit gestellt haben und es eh schon egal wäre.

Aber warum einfach wenn es auch kompliziert geht und mehr oder weniger dasselbe dabei heraus kommt?

Tags: ,

Kategorie Business | 10 Kommentare »

FM4 Soundsystem DJ BUZZ MIX 29.07.2008

29. Juli 2008 Buzz

Tracklist:

DJ BUZZ | WAXOLUTIONISTS - Episode One - Sunshine Enterprises, 2007

TM Juke - So Good feat. Alice Russell - Tru Thoughts Ltd, 2006

DJ BUZZ | WAXOLUTIONISTS - Flashlight - Sunshine Enterprises, 2007

Mr. J. Medeiros - King Of Rock Bottom feat. Dj Vajra - Miclife Recordings / HNGR Music, 2007

Modill - Like That - EV Productions Inc., 2005

DJ BUZZ | WAXOLUTIONISTS - Focus 76 - Sunshine Enterprises, 2007

Débruit - Pointy - Musique Large, 2008

Sounds Good, Midnight Music EP -
World Wide feat. Joc Max - Subcontact, 2006

Othello - Fly feat. Ohmega Watts and Braille - Miclife Recordings, 2006

WAXOLUTIONISTS - Feet Don´t Fail Me feat. Mystic, Dave Ghetto and Hezekiah - Sunshine Enterprises, 2008

fm4.orf.at

Tags: , , ,

Kategorie Live, Mixes | 0 Kommentar »

Mr.T mag keine Speedwalker

29. Juli 2008 Mahdi

Der TV Spot wurde aber zurück gezogen, da er als “offensive to gay people” empfunden wurde. Ich fand den Spot nach dreimal anschauen nicht mehr so lustig, aber weniger, weil er schwulenfeindlich ist, sondern weil die meisten Spots nach dem dritten mal weniger lustig sind. Ich kenne auch niemanden, der schwul ist und speedwalking betreibt. Ich kenne eigentlich niemanden, der das macht. Und Speedwalking ist echt lächerlich…

Sollte ich einen Speedwalker sehen, werde ich ihn wohl auch mit Snickers bewerfen. Ain’t nothing to it, Mr.T made me do it.

Tags: , ,

Kategorie Video | 3 Kommentare »

What We Do

29. Juli 2008 Mahdi

Ich kam am Abend wieder auf Freeway zu sprechen, der wahrscheinlich beste Rapper nach Shawn Corey bei Roc-A-Fella oder was daraus auch immer wurde. Sein erstes Album war grandios(falls noch jemand in Wien ausser mir das Album hat, bitte melden), hauptsächlich von Just Blaze produziert. Das Zweite war OK, aber nicht ganz so grandios wie das erste.

Ich habe jetzt vorm schlafen gehen endlich das Video zu What We Do gefunden, das überall auf Youtube und sonstwo für Europäer nicht zum anschauen ist. Ziemlich cool, da eher im Stile der 90er, irgendwelche Docks und der CEO im Arbeitergewand. (Video Embedding bei Dailymotion ist aber leider etwas komplizierter als bei Youtube, daher muss man mit dem Link leben).

Und als Bonustrack, The Rocboys in the building….

Tags: , , ,

Kategorie Allgemein, Video | 2 Kommentare »

a journey with erykah badu

27. Juli 2008 Manuva

erykah.jpg

ich machs mir jetzt ganz einfach und verweise einfach mal auf trishes, der über das gestrige erykah badu konzert in wiesen geschrieben hat.

dan hat mich schon mal vor längerem auf den drummer chris daddy dave aufmerksam gemacht, der frau badu gestern live begleitet hat.  und auch wenn sein können völlig ausser frage steht, muss ich zugeben, dass meine ganze aufmerksamkeit erykah badu galt. trotz der unglaublichen band war es eine one-woman-show. sie im zentrum. die band hinter ihr, die sie mit kleinen handbewegungen dirigierte und leitete. unzählige musikalische zitate wurden (teilweise nur für zwei takte) ins set eingearbeitet… dilla-horns inklusive. wer alle zitate herausgehört hat, ist ein held ;) .

begonnen und geendet hat alles mit gänsehaut und diesem song.

konzert des jahres so far…

Tags: ,

Kategorie Allgemein, Live | 5 Kommentare »

star wars vs. Madvillainy 2: The Box

25. Juli 2008 Manuva

sieht so aus, als hätte sich stones throw einen dezenten relaunch geleistet… und ein goodie.

box.jpg

wenn sich george lucas erlaubt, an seinem star wars herum zu schrauben und den film neu editiert, dann darf das auch madlib mit dem madvillain klassiker. herausgekommen ist ein remixalbum, das es nur digiital oder über die seite zu bestellen gibt. und so wird sich beanut butter wolf gedacht haben, wir verpacken das ganze wunderschön und geben eine menge goodies für zahlungkräftige sammler aus japan dazu. aber ehrlich jetzt, die box ist wirklich  geworden. das ist alles dabei:

1. CD Madvillainy “2” The Madlib Remix. 25 tracks. Read more below.
2. 7″ “One Beer (Drunk Version)” Madlib’s original 2004 version, lost until recently on the floor of his Bomb Shelter studio. If you saw the studio you’d understand.
3. Cassette The Madvillainy Demo Tape. 12 tracks, 36 minutes. This is the first and only official release of the infamous Madvillain demo that “leaked into cyberspace,” while the album was still in progress, as DOOM alludes to in the lyrics of “Rhinestone Cowboy.”
4. T-Shirt Nominated. Best Rolled L’s. Madvillain shirt.
5. Comic book Meanwhile… the continuation of the All Caps video, included with the CD.
6. The Box
12×13x3 inches. Wrapped in silver like a mask.

kostet die kleinigkeit von $ 124,99. aber weihnachten steht ja vor der tür…

Madvillainy 2: The Box

Tags: , ,

Kategorie Allgemein, Design | 1 Kommentar »

Slick Rick

25. Juli 2008 Mahdi

 

Falls irgendwer nur noch ein Basketballspiel in seinem Leben anschauen will, dann sollte er unbedingt versuchen, dass er sich ein Spiel von DKV Joventut Badalona anschaut(ich hoffe aber sehr, dass alle, die das lesen, noch möglichst viele schauen werden). Der Grund ist, dass bei Joventut, oder La Penya, wie sie auch genannt werden, der wahrscheinlich unglaublichste Spieler der nächsten 15 Jahre spielt und wenn man ihn mal gesehen hat, hat man eh schon alles gesehen und alles danach wäre eine Enttäuschung.

Ricky Rubio, ein Name wie aus einem Peter Pan Film(hiess bei Hook nicht einer aus der Bande Rubio, oder Rufio?), wird im Oktober 18, spielt aber seit 3 Jahren als Profi in der besten europäischen Liga, der Spanischen ACB. Seine Statistik im letzten Jahr waren 10 Punkte, 4 Assists und 3 Rebounds, was bedeuten würde, dass er auf die NBA projeziert einen Schnitt von 8 Punkten, 8 Assists und 2 Rebounds haben würde, im US College Basketball dafür irgendwas um die 18 Punkte, 12 Assists und 6 Rebounds, was ihn zu einem Gott machen würde. Vor allem kann Ricky auch ziemlich böse verteidigen, was bei jüngeren Spielern unüblich ist. Für einen 17 jährigen ist es schon eine Frechheit, aber auch gegenüber anderen Spielern in der ACB, kann sich seine Defense sehen lassen.

Gleichaltrige Spieler macht er seit Jahren schon platt. Bei der U-16 EM hat er im Finale gegen Russland 51 Punkte, 24 Rebounds, 12 Assists und 7 Steals gemacht, wobei er dabei in der letzten Sekunde der 1.Overtime einen 3er von der Mittellinie versenkt hat, der den Ausgleich gebracht hat. Deswegen hat man ihn auch ins spanische Nationalteam für Olympia nominiert, wo er aber wahrscheinlich weniger Spielzeit haben wird, da mit Calderon ein derzeit etwas besserer Spieler vor ihm steht, der aber einer der 10 besten Point Guards in der NBA ist und auch 9 Jahre älter als Ricky.

Da er noch keine 18 ist, kann er auch noch nicht in den NBA Draft und seine Eltern haben ihm auch verboten vor dem 18.Geburtstag irgendwelche Zeitungsinterviews zu geben. Slam hatte einen ausführlichen Artikel über ihn, was ziemlich viel bedeutet, da trotz allem europäischer Basketball und europäische Ligen und Talente in der US Mainstream Berichterstattung noch immer als minderwertig gelten(auch wenn es dank ESPN besser geworden ist). Auf jeden Fall gilt für Ricky dasselbe, was für Biggie und 112 damals galt, Sky’s the Limit.

Bonustrack:

Ricky Passing and Moving(Viele Viele Alley Hoops)

Liga Mix

Porträt Spanisches Fernsehen

Tags: ,

Kategorie Allgemein | 1 Kommentar »

Murs & 9th Wonder - Sweet Lord (Album-Download)

24. Juli 2008 Manuva

sweetlordalbumart.jpg

Superlyricist Murs und Superproducer 9th Wonder haben sich erneut zusammen getan und gemeinsam ein album produziert. seit gestern steht das gute stück zum download bereit.

1. The intro
2. Are you ready?
3. Nina Ross
4. Free
5. And I Love It
6. Pusshhhhhh
7. It’s For Real
8. Marry Me
9. Love the Way
10. Murs Inatra

mursand9thwonder.com

direktdownload

via

Tags: ,

Kategorie MP3s | 0 Kommentar »

Norbert Oberhauser vs. Odie

23. Juli 2008 Manuva

norbert.jpg

also mich macht dieser dauergrinsende norbert oberhauser von cafe puls wirklich fertig. ok, jetzt werdet ihr sagen: dann schau doch nicht fern in aller herrgotts früh! ihr habt recht.

ich muss bei dem typen immer an odie denken. ein klapps mir der zeitung wäre verlockend…

Tags:

Kategorie Allgemein | 1 Kommentar »

Linndrum II Analog Drum Machine

23. Juli 2008 BNCKD

ähnlich wie beim neuen fender rhodes ist es mir bei dieser feinen kiste ergangen.
2007 schon auf der namm präsentiert - damals noch mit dem klingenden namen “boomchik” - und keinerlei aussicht wann denn endlich dieses grandiose teil auf den markt kommen soll.
anyway, eine kleine einführung ist dieses grandiose teil jedenfalls wert!

dave smith - seines zeichens erfinder des ersten polyphonen synthesizers namens prophet 5 und (ganz nebenbei) auch der mann hinter midi - haut sich mit roger linn auf ein packl. der wiederum ist der erfinder und namensgeber der legendären LinnDrummachine1, die mit ihren furztrockenen drumsounds stilprägend für etliche 80er jahre produktionen war.

und was kommt raus, wenn 2 synthesizer pioniere / giganten sich zusammen tun und ein fürs 21ste jahrhundert passendes modell eines halb digital halb analogen drumsynthesizers entwerfen?

dieses herrliche teil hier!
im bild oben ist die dave smith variante zu sehen, die im unterschied zum roger linn modell analog fahren wird und zusätzlich mit 4 analogen  curtis chips, die schon bei dave smith´s prophet 8 nachbau und der evolver serie verwendet wurden, ausgestattet ist. hier ein kleiner auszug, was die Linndrum II so zu bieten hat:

- optimiert für live anwendungen, aber auch im studio universell einsetzbar
- step sequencer á la roland tr 808 und  hintergrundbeleuchtetes,  druck sensibles mpc pad
- flash karten slot und usb port für samples, backups, speichererweiterung, etc
- zusätzliche inputs für sampling, triggern und audio processing
- üppigst audio effects on board!
- 48 beleuchtete knopferln für absolut jeden real time schnickschnack
- 27 potis zur real time kontrolle aller möglichen parameter

letzer feinschliff und diverse änderungen sind laut entwickler homepage noch im gange, das releasedate für die staaten ist für ende 2008 geplant. bis die ld2 in europa erhältlich ist, wird sicher auch noch einige zeit vergehen. preislich sollen sich die 2 modelle bei 1500 und 1800 us dollar ansiedeln, ich schätz in europa wird wohl wie beim prophet 8 die direkte umrechnung in euro stattfinden, sprich 1500 eulen und aufwärts.  klingt teuer, ist auch alles andere als billig, aber angesichts der preise anderer synths wie zB dem access virus ti,  der jomox drum machines oder sogar einer original 808, wiederrum absolut gerechtfertigt, wenn man die funktionsvielfalt bedenkt.

so long and thanks for all the fish…gotta leave my crib and buy a rubbellos.
5000 euro fürs rhodes mk7 und die linndrum II sollten genügen.
wünscht mir glück ;)

Tags: , , , , , , , ,

Kategorie Allgemein, Live, Tech | 1 Kommentar »

Detox und die Folgen

23. Juli 2008 Mahdi

 Nachdem er jahrelang alle verorscht hat, auf jeder Nummer, die er produziert hat, irgendwas mit “Look out for Detox” gerufen hat, irgendwelche Geschichten im Internet verbreitet hat, dass er mit Hi-Tek, Alchemist, Timbaland, Michael Jackson und Duke Ellington Nummern aufnimmt, etc. scheint er es diesmal ernst zu meinen, zumindest halbwegs ernst.

Im Rahmen der Promo seiner 350 Dollar Kopfhörer, hat Dre erklärt, dass Detox Ende 2008 endlich erscheint. Wahrscheinlich hat er es am Ende auf einer Super Nintendo produziert, irgendwelche Soundeffekte von Mario Kart und Mario World genommen und jeder, der auf das Album gewartet hat, wird das Album toll finden, weil nach dem Warten kann man nichts anderes sagen, dadurch wird jeder das Album kaufen und dazu die Kopfhörer und jeder der es runterladet, wandert in Häfn….aber egal…wichtig ist nur, dass es erscheint und das Leben weiter geht. Zumindest wenn Detox und Cuban Linx II draussen sind.

Nas scheint sowohl von Dre, als auch Guns ‘N Roses gelernt zu haben und kündigt zwei Alben an, von denen eins von Premier und ein anderes von Dre produziert wird, und beide Alben kommen am selben Tag raus….wahrscheinlich mit der 2 Millionen Dollar Beat Single von den Neptunes.

Falls irgendwer noch was zum verkünden  hat, bitte nicht zu zögern….

Tags:

Kategorie Allgemein | 4 Kommentare »

Introducing: Mahdi aka Jordi Vendetta

22. Juli 2008 Manuva

meine damen und herrn,

supercity ist stolz, ihnen einen neuen author vorstellen zu dürfen. wer wissen will, was der gute mann bisher so getrieben hat, dem sei sein bisheriger weblog even if  it is so an herz gelegt. was wird uns erwarten? alles zwischen mathematik, fussball, ny knicks, biggie smalls und schach…

mr. mahdi, es ist uns ein vergnügen.

Tags: ,

Kategorie Allgemein | 6 Kommentare »
« Vorherige Einträge