Vergessene Welt in Tulln - Blue Danube Records

4. November 2008 Manuva

Ein Gastbeitrag von no other than my man D.B.H.:

Jahrelang habe ich immer wieder von diesem mysteriösen Plattenlager in Tulln gehört, in dem schon so manche internationale DJ-Größe nach einem Wien-Gig seine Gage gleich wieder in kostbares Vinyl investiert haben soll.

Mr. Things Aufenthalt in Wien war nun die Gelegenheit herauszufinden, ob es diesen Laden noch gibt bzw. je gegeben hat. Marc (Mr.Thing) ist einer der fanatischsten Record-Digger, die ich kenne. Er besitzt unglaubliches Fachwissen und ist weltweit in Plattenläden unterwegs auf der Suche nach Breaks (zu hören auf seiner BBE – Compilation Strange Breaks & Mr Thing)

Nach den obligatorischen Besuchen bei Moses, Teuchtler und einem verregneten 5-Uhr-Früh-Ausflug zum Naschmarkt-Flohmarkt (DJ Format gab ihm zu meinem Leidwesen den Tipp), erzählte ich ihm von dem ominösen „recordstorage somewhere outside of vienna“. So aufgeregt werde ich ihn wohl nicht mehr erleben und damit war klar, wir müssen nach Tulln. Begleitet von Mr. Wisdom und Chrisfader machten wir uns auf den Weg.

Nach guten 40 Minuten erreichten wir Tulln und Marc bemerkte richtig: „This is a weird place for a recordstore“. Aber die Fakten sprechen für sich: Auf 12 (!!!) Räume verteilen sich bei Blue Danube Records 150.000 Schallplatten und diverse obskure Geräte. Ein Großteil davon leider Klassik, aber wie auf den Bildern zu sehen, sollte man sich auch für die Jazz/Soul Abteilung etwas Zeit nehmen. Vor dem Umzug in die aktuellen Räumlichkeiten konnte Herr Bierbaumer, der Besitzer und Klassikliebhaber, 400.000 Platten sein eigen nennen. Jetzt sei dafür aber alles besser sortiert und übersichtlicher.

Ein paar Stunden später und um einige Librarys reicher, machten wir uns mit staubigen Fingern wieder auf den Nachhauseweg. Bestimmt nicht das letzte Mal.

02.jpg

01.jpg

03.jpg

04.jpg

05.jpg

http://www.bluedanube.at

Blue Danube Records •• Christian Bierbaumer •• Bahnhofstrasse 8 •• A-3430 Tulln •• office@bluedanube.at

ps. Mr Thing kommt am 14. Dezember mit J-Live wieder nach Wien ins Roxy. Details see Loud Minority

Tags: , ,

7 Reaktionen zu “Vergessene Welt in Tulln - Blue Danube Records”
  1. hooray

    wow, danke für die info,hört sich sehr interessant an, muss ich bei Gelegenheit mal hinschaun.
    Dass Mr. Thing arge breaks hat beweißt er auch auf dem “Holy Shit” mixtape gemeinsam mit DJ Format, sehr sehr dope!!!

  2. Kaisamühn

    oidaaaa…klingt sehr verlockend!

  3. mr.Hamstarr

    rrrrrrrrrrrrr…

  4. chepedaja

    jö, eine landpartie. dorthin wo sie so arg “mundart” sprechen. 40 min.? mit meinem audi quattro im kampfmodus gehts wesentlich flotter über den excelberg.

  5. chrlz

    super fotos. eine katze fehlt. und was ist mit den 250.000 passiert?

  6. crumfred

    der laden is lustig, war vor jahren mal dort um hiphop scheiben zu diggn uund hab komischer weise sogar welche gefunden damlas… für die samplesuche sicher ein hammer:)))

    go supercity go!

  7. hugo s.

    Interssanter Laden, leider viel zu unsortiert und viel zu teuer

Einen Kommentar schreiben