Ain’t nothing like March Madness

19. März 2010 Mahdi

Ein paar Gründe warum March Madness/NCAA Tournament das wahrscheinlich beste Sportereignis und Turnier der Welt ist:

1) Format: Eins der wenigen Turniere der Welt, wo man nur eine einzige Chance hat. Ein Spiel auf neutralem Boden, das alles entscheidet. Das bietet viel Potenzial für Upsets und macht das ganze dafür auch eher kompakt und die Zeit vergeht schnell.

2) 15 minutes of fame: Letztes Jahr Ronald Moore von Siena, heuer Danero Thomas von Murray State und mein Mann Ali Farokhmanesh von Northern Iowa. Spiel entscheidende Würfe, die die Jungs National berühmt machen, auch wenn man von ihnen als Spieler nie wieder was hören wird. Aber das bleibt.

3) Beim Turnier geht es im Grunde um gar nichts ausser Schulehre. Die Jungs kriegen kein Geld, kein gar nichts. Klar, es gibt die paar Jungs, die um einen hohen Draftpick und NBA spielen, aber für den Rest geht es wirklich nur darum die Farben der Schule zu reppen. Es ist quasi ein professioneler Wuchtelcup, oder Schülerliga, Oberstufe etc., nur dass man Basketball spielt.

4) Keine Ahnung wie das bei anderen Menschen ist, aber ich schau bei Fussball im Grunde nur Barca Spiele und der Rest ist mir theoretisch halbwegs wurst, zumindest beim Clubfussball. Sagen wir CL Halbfinale zwischen Lyon-ManU würde mich GAR nicht interessieren und ich würde mir das Spiel nicht in 15 Jahren anschauen, wenn ich als Alternative z.b. hätte mir……Grüne Tomaten in 3D anzuschauen. Sagen wir Gruppenspiel Griechenland-Nigeria oder Rad fahren gehen…ich gehe eher Radeln, weil Griechenland-Nigeria interessiert keine Sau im Grunde, der weder Grieche noch Nigerianer ist, oder der ein gewisses Empfinden für Masochismus hat und sich ein Scheiss Spiel anschauen will. Dafür sass ich gestern bei Vanderbilt-Murray State durch, genauso bei UTEP-Butler, North Texas-Kansas State etc. und bei Michigan State werde ich sowieso durchmachen und elends Schade, dass UCLA nicht dabei ist, aber gut, vielleicht besser so nach der Saison.

5) Während March Madness interessiert sich niemand für sonst irgendwas. Die Einschaltquoten für das Turnier sind weit höher als bei den NBA Finals. Im Fernsehen in Bars läuft sonst gar nichts. Es will auch niemand irgendwas anderes sehen. Gesprächsthema ist nur das Turnier. Und wenn man zu der Zeit z.b. am Flughafen mit dem richtigen Pulli herum läuft, sind Security Checks auch weniger anstrengend.

Dieses Turnier ist vielleicht das letzte halbwegs ehrliche Turnier im Sport, auch wenn mir klar ist und ich weiss, dass da auch das Geld schief fliesst und was weiss ich(dass John Wall z.b. bei Kentucky mehr verdient als nächstes Jahr in der NBA, eh klar), aber fuck it, ain’t no madness like March Madness.

Tags: , ,

Kategorie Sport | 2 Kommentare »

Shades of Lingo Pt.V - Darko

21. August 2009 Mahdi

Das Video werden einige kennen, die Untertitel braucht eigentlich eh niemand, aber auch egal..das war der grösste Auftritt aller Zeiten von Darko Milicic.

YouTube Preview Image

Tags: , ,

Kategorie Video | 5 Kommentare »

Hyperizers - Don’t Criticize

12. August 2009 Mahdi

Mal wieder eine grossartige Nike Werbung. Kevin Durant, Andre Iguodala, Mo Williams und Rashard Lewis in einer Art Hommage an late 80ies-early 90ies Rap(Kid ‘N Play, Jhery Curls sind wohl Eazy und Cube, dazwischen Tribe Called Quest und De La). Grosses Ding! Nike once again FTW!

YouTube Preview Image

Gefunden bei playahata.com

Tags: , , ,

Kategorie Video | 3 Kommentare »

Throwback Sunday: Basketball

5. Juli 2009 Mahdi

http://myspacetv.com/index.cfm?fuseaction=vids.individual&videoid=18575675

Tags: , ,

Kategorie Video | 1 Kommentar »

H.O.R.S.E. and Carriage

24. Juni 2009 Mahdi

Herausforderung für DJ Buzz…gegen den H.O.R.S.E. spielen

Unglaublich…keine Ahnung wie oft er jeden Wurf probiert hat, aber wirklich unglaublich…

YouTube Preview Image

YouTube Preview Image

Tags: , , , , , ,

Kategorie Sport, Video | 3 Kommentare »

When Purple and Yellow was cool

14. Juni 2009 Mahdi

Verdammt, was waren das für coole Hunde damals! Magic, Worthy, Coop, Kareem, Byron Scott, AC Green…jeder einzelne Spieler ein cooler Hundesohn und dann noch Pat Riley. Und jetzt gibt es eben den biederen Kobe, Andrew Bynum…Pau Gasol ist ein guter Typ, aber im Vergleich zu Worthy und dem Rest eher naja, einzig Trevor Ariza und Lamar Odom könnte man noch irgendwo einstreuen, aber verdammt, 80ies LA Lakers waren wahrscheinlich das coolste Basketballteam ever und wenn die einem sagen, dass man keine Drogen nehmen soll, dann sollte man das auch nicht machen.

YouTube Preview Image

Tags: , , , ,

Kategorie Video | 2 Kommentare »

NBA Playoffs

16. April 2009 Mahdi

Zeit ist….

Das Rennen heuer wird recht interessant, da die Saison einiges verspricht. Zum ersten gibts 3 Teams, die alle über 62 Siege haben bzw. hätte es mit Orlando ein viertes auch geben müssen, nur hatten die einen miesen Lauf am Ende der Saison. Das ist ziemlich viel. Zum anderen sind einige Saisonbilanzen durch Verletzungen und sonstiges schlechter, als sie sein sollten. Utah z.b. hatte Boozer für die meiste Zeit draussen, deswegen haben sie nur 48 Siege und haben nur den 8. Platz geschafft, wobei sie aber theoretisch einer der 3 besseren Teams im Westen sind. Boston spielt seit März oder so ohne Kevin Garnett, der jetzt hoffentlich für die Playoffs fit wird. Lakers waren ohne Bynum, was aber egal war. Cleveland wurde von Verletzungen verschont, deswegen und weil LeBron heuer gute Mitspieler hatte, haben sie den besten Rekord der Liga. Doch wer gewinnt, ist eher unklar.

(weiterlesen…)

Tags: , ,

Kategorie Sport | 0 Kommentar »

Ronald Moore - Siena

21. März 2009 Mahdi

Man wird von ihm wahrscheinlich nicht mehr oft hören, da ich nicht wirklich an seine NBA Karriere glaube, aber das heute von Ronald Moore im Spiel gegen OSU war für die Ewigkeit. Zuerst in der ersten OT ein 3er zum Ausgleich, dann in der 2. OT bei 71-70 für OSU und 6 Sekunden zu spielen nimmt er Risiko, nimmt den 3er und drinnen. Grosser Typ! Chapeau!

Und das war ganz grosses College Basketball von beiden Teams, was wieder erklärt, warum das ganze in den USA teilweise beliebter ist als NBA. Danke! War es wert die 1 Stunde länger aufzubleiben und den Jungs zuzuschauen.

(weiterlesen…)

Tags: , , , ,

Kategorie Sport | 0 Kommentar »

NCAA Tournament

16. März 2009 Mahdi

Mein Lieblingsturnier findet jedes Jahr im März statt. Vielleicht sollte ich das erklären…ich kann mit Fussball-WM und EM nicht org so viel anfangen, ausser dass ich es mir anschaue, weil es jeder macht und Fussball halt. Im Grunde mag ich aber beide Turniere nicht. Ausserdem bin ich Clubfan und mir sind Nationalteams eher wurst. Champions League finde ich aus diversen Gründen auch nicht so leiwand. Ich freu mich natürlich speziell wenn Barca gewinnt, aber das liegt an Barca, das Turnier selbst wäre mir sonst egal. Aber wenn ich von einem Turnier rede, dann geht es um die Liebe zum Turnier selbst, dem Format des ganzen und die gesamte Geschichte samt Rivalität. Deswegen ist mein Lieblingsturnier das NCAA Tournament in Basketball, das im März anfängt und im April endet. Das ist das einzige Turnier, in dem James Worthy und Sam Perkins in einem Atemzug mit Michael Jordan genannt werden dürfen, die Heimat, Brutstätte und sonst alles der legendären Fab Five, der besten College Truppe, die nie einen Titel gewonnen hat und wahrscheinlich eins der 5 revolutionärsten, grossartigsten und sozial wichtigsten Starting 5s im Basketball aller Zeiten stellte, Ort an dem Leute wie Tyus Edney und Ed O’Bannon absolute Götter des Basketball sind, Schauplatz der Duelle zwischen North Carolina und Duke, Ausgangspunkt der Karriere und Legende des Lew Alcindor, der Phi Slamma Jamma und des ewigen Zweiten Patrick Ewing.

(weiterlesen…)

Tags: , , , ,

Kategorie Allgemein, Sport | 5 Kommentare »

Super Mario Dunk

20. Januar 2009 Mahdi

Jarrett Johnson, spielt auf irgendeinem College, von dem selbst ich nichts gehört habe. Ab heute The Greatest, weil das ist 100% Super Mario Style . Das beste daran ist, dass er sogar noch einen Freiwurf kriegt, weil der Typ sich beim “In-den-Weg-stellen” bewegt. Böse!!!

Gefunden bei 2DopeBoyz

Tags: , ,

Kategorie Allgemein, Sport | 1 Kommentar »

Practice

12. Oktober 2008 Mahdi

Ich schau mir das Video mindestens 2x die Woche an und wenn mir irgendwer deppat kommt und unnötig Stress macht, schick ich ihm auch das Video. I mean, we’re talking about practice

Jazzy Jeff hat das auf Return of the Magnificent für die J-Live Nummer gesampelt

Für mich eins der Highlights der Sportgeschichte.

Tags: , , ,

Kategorie Allgemein, Video | 2 Kommentare »

lakers vs nicks

27. August 2008 Manuva

knicks VS. lakers

ok, welches?

Tags: , , ,

Kategorie Design, Fashion | 8 Kommentare »

Basketball in Beijing

3. August 2008 Mahdi

Olympische Spiele finde ich nicht unbedingt interessant, da ich im Grunde mit den meisten Sportarten nichts anfangen kann. Ok, Wasserball bei Olympia schauen z.b., ist schon riesig, aber würde irgendein normaler Mensch sich ein Wasserball Meisterschaftsspiel zwischen Wörthersee und Fuck am See(oder wie heisst die Ortschaft? Fark? Faak?) anschauen? Genauso habe ich jetzt schon längst verdrängt wer vor 4 Jahren die 100 Meter gewonnen hat, obwohl ich mich z.b. am Torjubel beim dritten Tor von Eto’o gegen Levante noch erinnern kann. Olympia ist eben ein Event und keine richtige Sportveranstaltung, bzw. mehr ein Event als Sportveranstaltung und insofern im Grunde fast wurst, für mich zumindest.

Der einzige Bewerb, der für mich diesmal interessant wird, ist das Basketballturnier, was aber auch vor 4,8, 12 und 16 Jahren interessant war. Der einfache Grund ist, dass bei Olympia diesmal die wirklich besten Spieler der Welt antreten und es das bestbesetzte Turnier aller Zeiten sein wird. Fussball hat aufgeholt und mittlerweile ist da auch, zu meinem persönlichen Leidwesen wegen Messi, ein ziemlich feines Aufgebot dabei, aber bei Basketball spielen wirklich die besten.

Man sollte aber jetzt nicht glauben, dass das Turnier wirklich ausgeglichen sein wird. Eigentlich steht ein Team über alles, ein zweites Team kommt halbwegs heran, der Rest ist nicht unbedingt so stark wie die zwei und wird  daher um den Rest spielen.

Die 2 grössten Aussenseiter bei dem Turnier sind wohl Angola und der Iran. Beim Iran freut es mich persönlich, dass sie dabei sind und in Asien sich gegen Japan, Libanon, Kuwait(jaja, ich weiss, sind aber alle viel viel besser als Österreich im Basketball) durchgesetzt haben, ist schon riesig. Bester Mann bei uns ist Hamed Hadadi, Center, der als einziger im Team halbwegs mit dem Rest der Welt mithalten kann und in der Vorbereitung beim Sieg gegen Serbien eine 20/10 Partie geliefert hat. Im Vorbereitungsspiel gegen China hat er sich anscheinend leicht verletzt, aber es sollte nicht schlimm sein. Mit ihm, kann der Iran vielleicht einen Sieg feiern oder zumindest nicht schlimm untergehen. Ohne ihn, herrje.

Vor allem haben sie die Gruppe A erwischt, die jetzt nicht unbedingt besser ist, aber ausgeglichener. Mit dabei sind noch Kroatien, Australien, Russland, Litauen und Argentinien. Argentinien wäre eigentlich das stärkste Team, aber Manu Ginobili ist nach seiner Verletzung noch nicht wirklich in Form, daher wird es für Argentinien schwer werden ihren Titel zu verteidigen. Litauen scheint etwas über den Zenit, Russland ist zwar Europameister und hat eine starke Liga, doch für Medaillen haben sie wohl eher Aussenseiterchancen und Australien ist nur das 4. Team.

Gruppe B verfügt mit USA, China, Spanien, Griechenland, Deutschland, Angola und China über die stärkeren Teams, doch die Gruppe wird eher weniger ausgeglichen sein. USA und Spanien sind einfach zu stark für den Rest, China und Griechenland werden sich wohl Platz 3 und 4 ausmachen und Deutschland braucht einen übermenschlichen Dirk um irgendwas zu reissen. Wenn Dirk aber wie in seiner MVP Saison spielt, dann ist was drinnen, zumindest der Aufstieg ins Viertelfinale.

Das bringt uns jetzt zu den 2 Ausnahmeteams, USA und Spanien.

Egal was wer erzählen mag, dass die Amis nicht mehr die besten Spieler stellen, sie mit FIBA Regeln nicht klar kommen, blabla, die stärksten Spieler stellen mit Abstand die Amis. LeBron, D.Wade, Chris Paul, Kobe, Dwight Howard…es kommt wahrscheinlich niemand wirklich an sie ran. Im Gegensatz zu früher, haben sie die Vorbereitung auch extrem ernst genommen und sich gut vorbereitet und so wie sie alle Gegner in der Vorbereitung mit 20-30 Punkten nach Hause geschickt haben, lässt nichts gutes erahnen. Sie haben die richtigen Spieler, gute 3er Schützen, gute Point Guards, gute Verteidiger in Tayshaun Prince, Chris Paul und Kobe und Melo und Bron sind nicht unbedingt Leute, mit denen man gerne Kaffee trinken geht, aber dennoch ziemlich gute Spieler, die schwer zu stoppen sein werden.

Sollten sie kein Gold holen, wäre es ein riesen Schaden für Team USA, da es diesmal echt keine Entschuldigungen gibt und so ernsthaft haben sie sich noch nie vorbereitet, mal abgesehen davon, dass das vielleicht der ausgeglichenste und beste Kader seit 92 ist. Wenn es schief geht, dann entweder weil zu viele Egos im Team sind, oder weil Coach K(Mike Krzyzewski..aber der Nachname ist unmöglich, daher Coach K) mit irgendwelchen hirnrissigen Ideen kommt, an die er selber nicht glauben kann, aber unbedingt durchsetzen muss, weil er sich eben für den extrem Geilo hält und nicht auf seine Assistenten Nate McMillian oder D’Antoni hört.

Das bringt uns zum zweiten wirklich guten Team, die Spanier. Spanien hat kein Egoproblem, die Mannschaft ist seit Jahren eingespielt, sie haben einen unglaublich guten Coach in Aitor Garcia Reneses, sehr gute grosse Spieler in Gasol-Brüder, Garbajosa, Reyes und anderen, sehr gute Guards in Calderon, Ricky Rubio, Navarro und Rudy Fernandez und die Leichtigkeit, dass sie im Gegensatz zur Heim-EM nicht die Topfavoriten sind. Sie haben eher keinen wirklich guten Small Forward, doch der Rest der Truppe kann Position um Position mit Team USA halbwegs mithalten, weshalb ich meinen würde, dass sie es ins Finale schaffen sollten. Wenn das Finale Team USA-Spanien wird, dann wird es zum vielleicht besten Spiel auf nationaler Ebene aller Zeiten. Wenn nicht, dann wird Olympia wieder vollkommen wurst sein.

Tags: , ,

Kategorie Allgemein | 2 Kommentare »

Slick Rick

25. Juli 2008 Mahdi

 

Falls irgendwer nur noch ein Basketballspiel in seinem Leben anschauen will, dann sollte er unbedingt versuchen, dass er sich ein Spiel von DKV Joventut Badalona anschaut(ich hoffe aber sehr, dass alle, die das lesen, noch möglichst viele schauen werden). Der Grund ist, dass bei Joventut, oder La Penya, wie sie auch genannt werden, der wahrscheinlich unglaublichste Spieler der nächsten 15 Jahre spielt und wenn man ihn mal gesehen hat, hat man eh schon alles gesehen und alles danach wäre eine Enttäuschung.

Ricky Rubio, ein Name wie aus einem Peter Pan Film(hiess bei Hook nicht einer aus der Bande Rubio, oder Rufio?), wird im Oktober 18, spielt aber seit 3 Jahren als Profi in der besten europäischen Liga, der Spanischen ACB. Seine Statistik im letzten Jahr waren 10 Punkte, 4 Assists und 3 Rebounds, was bedeuten würde, dass er auf die NBA projeziert einen Schnitt von 8 Punkten, 8 Assists und 2 Rebounds haben würde, im US College Basketball dafür irgendwas um die 18 Punkte, 12 Assists und 6 Rebounds, was ihn zu einem Gott machen würde. Vor allem kann Ricky auch ziemlich böse verteidigen, was bei jüngeren Spielern unüblich ist. Für einen 17 jährigen ist es schon eine Frechheit, aber auch gegenüber anderen Spielern in der ACB, kann sich seine Defense sehen lassen.

Gleichaltrige Spieler macht er seit Jahren schon platt. Bei der U-16 EM hat er im Finale gegen Russland 51 Punkte, 24 Rebounds, 12 Assists und 7 Steals gemacht, wobei er dabei in der letzten Sekunde der 1.Overtime einen 3er von der Mittellinie versenkt hat, der den Ausgleich gebracht hat. Deswegen hat man ihn auch ins spanische Nationalteam für Olympia nominiert, wo er aber wahrscheinlich weniger Spielzeit haben wird, da mit Calderon ein derzeit etwas besserer Spieler vor ihm steht, der aber einer der 10 besten Point Guards in der NBA ist und auch 9 Jahre älter als Ricky.

Da er noch keine 18 ist, kann er auch noch nicht in den NBA Draft und seine Eltern haben ihm auch verboten vor dem 18.Geburtstag irgendwelche Zeitungsinterviews zu geben. Slam hatte einen ausführlichen Artikel über ihn, was ziemlich viel bedeutet, da trotz allem europäischer Basketball und europäische Ligen und Talente in der US Mainstream Berichterstattung noch immer als minderwertig gelten(auch wenn es dank ESPN besser geworden ist). Auf jeden Fall gilt für Ricky dasselbe, was für Biggie und 112 damals galt, Sky’s the Limit.

Bonustrack:

Ricky Passing and Moving(Viele Viele Alley Hoops)

Liga Mix

Porträt Spanisches Fernsehen

Tags: ,

Kategorie Allgemein | 1 Kommentar »