Common live @ Only The Brave Block Party / Paris

31. Juli 2009 Manuva

watch the liveshow here.

UPDATE: zwei paar ohren höhren meistens besser als nur eines… und nachdem mahdi mir gerade im skype geschrieben hat, was ich mir auch schon die ganze zeit über gedacht habe, kann ich es nun ohne schlechtem gewissen loswerden. hört euch mal TRACK 5 im liveset von common an. da gibts das obligatorische hiphop-live-medley. und ganz ehrlich, wer zb dieses jahr am donauinselfest war und das liveset von dendemann mit meinen jungs hier (twin towas, bionic kid, stoney aka 60 minits of hip hop) gesehen hat, wird mir hoffentlich recht geben wenn ich meine,  dass sie mitlerweile zu einer der tightesten hip hop livebands zählen. nicht nur hier zulande, sondern auch jenseits dieser grenzen… sie müssen sich einfach hinter keiner dieser backingbands verstecken (ok, the roots  lass ich mal aussen vor ;)). auch nicht von dieser common-band nicht. und selbst e-double von EPMD, die als headliner am donausinselfest gespielt haben, ist völlig nervös und aufgelöst im backstage herumgelaufen und hat es nicht glauben können, wie gut die jungs gespielt haben. “just like on the record, man!” word.

2 Reaktionen zu “Common live @ Only The Brave Block Party / Paris”
  1. Mahdi

    ich kenne mindestens eine bessere liveband..

    falls stoney das liest…du solltest nuthin but a g’ thang ins repertoire aufnehmen…

    das von dem typen grad schmerzt..

    und oida…die juicy version..na…lassen wir das..

    wie gesagt, mindestens eine bessere band.. ;)

  2. tastenkarl

    vielen dank…für die blumen…vielen dank…wie lieb von diiiir :)

Einen Kommentar schreiben