Songs I grew up with:
O.C. - Times Up

13. Juni 2009 Manuva

YouTube Preview Image

ich kann verstehen, wenn man den song mittlerweile nicht mehr hören kann. zu oft wurde er gespielt, egal ob vocal- oder instrumentalversion… und jede zweite zeile von O.C. wurde zigmal gecuttet und verwendet. und eigentlich wollte ich in dieser reihe nicht allzu bekannte songs spielen, aber times up von O.C. zählt einfach zu den für mir einflussreichsten platten von damals.  was der song damals angerichtet hat, kann man sich garnicht vorstellen. die art zu rappen und vor allem die unglaublichen wordcuts in der hook waren damals der zeit einfach unglaublich voraus. ich hab den song damals mit D.B.H. auf einem mixtape während einer autofahrt zu einem konzert das erstemal gehört. und ich kann mich noch daran erinnern, dass wir nach times up mit einem”was war das denn?!” das auto abgestellt haben, um uns den song nochmals anzuhören… ;)

auch hat times up damals den stellenwert von wild bitch untermauert, von denen man sich einfach jede platte kaufen könnte ohne sie zu hören…

O.C. war für mich damals ein held. einen status, den er sich mit seinem völlig betrunkenen auftritt in wien vor ein paar jahren  ruiniert hat… aber das wird ihm egal sein … ;)

Tags: , ,

2 Reaktionen zu “Songs I grew up with:
O.C. - Times Up”
  1. Mahdi

    fett…ja..wahrscheinlich eins der most cutted nummern ever…

    meine lieblingsnummer von OC ist noch immer Dangerous mit Big L..hauptsächlich weil es eins der geilsten opening lines ever hat..

    I’m lookin for the big C-notes, like Al Pacino
    Here’s a new slang word: you pussino
    What it means is just that: PUSS

  2. 321

    weltklasse die nummer!

Einen Kommentar schreiben