Dosenbier meets Stuck: Affine presents What A Fine Mess We Made

16. April 2011 Manuva

affine-backaffine-front

mahdi hat schon vor wenigen tagen auf den punkt gebracht, wie gross die labelcompilation von affine records geworden ist. die jungs haben sich für den release entwas besonderes einfallen lassen, und das sollte man sich nicht entgehen lassen…

LIVE:
Affine presents What A Fine Mess We Made
feat.
JSBL
Ogris Debris
…Dorian Concept
Zanshin
Cid Rim & The Clonious
+++++++++++++++++
Öffentliche Verkehrsmittel:
47A & 52er – Station Hochsatzengasse / Linzerstr.

Einlass 20.00 Uhr, Beginn 20.30 Uhr
VVK (Jugendinfo) EUR 12,- / AK EUR 15,-
+++++++++++++++++
Als klassischer Konzert- & Aufnahmesaal konzipiert, hat sich das Casino Baumgarten in den letzten Wochen und Monaten als ein Geheimtipp für Konzerte mit elektronischer Musik gewandelt.
Frisch renoviert und mit Konzertbestuhlung erstrahlt das ehemalige Offizierskasino & Arbeiterheim in neuem Glanz.

Der Verlag Neue Arbeit setzt bewusst auf einen Bruch mit konventionellen Präsentationsformen und lädt MusikerInnen der elektronischen Klubkultur in eines der weltweit letzten Klassik-Aufnahmestudios mit Vintage-Röhrentechnik.
Dosenbier meets Stuck, Baustrahler beleuchten roten Samt und die 909 tanzt mit dem Bösendorfer!
+++++++++++++++++
Mit freundlicher Unterstützung von Wien Kultur, Verein Stadtimpuls, Bezirk Penzing und Makava.

3 Reaktionen zu “Dosenbier meets Stuck: Affine presents What A Fine Mess We Made”
  1. Flav

    Datum ?

  2. Manuva

    sorry, flyer ging nicht mit online.

  3. lee

    weiß wer obs das wo in aufgezeichneter form gibt/geben wird?

Einen Kommentar schreiben