From the first to the last of it, delivery is passionate… (Mos Def, Definition)

28. Mai 2009 Manuva

mos

ok, manuva wird langsam nervös und spührt die aufregung und vorfreunde… hier schon mal das snippet zum neuen all mighty mos def album the ecstatic. und ich muss zugeben, dass es mich wirklich hoffen lässt. vor allem seine beatauswahl. denn die ist ja bei einam rapalbum für mich immer noch der grundstein, das basement souzusagen. es kann der rapper noch so gut sein, die lyrics noch so auf den punkt, aber wenn mir der beat nicht gefällt wird es bei mir schwer. deswegen hat zB auch das zweite talib album bei mir nicht funktioniert. das mos aldbum wird sehr analog, sehr samplelasstig. teilweise verwendet er minutenlage loops… wie das rechtlich gehen soll, frag ich mich? aber wahrscheinlich kann man sich das clearen heutzutage wieder leisten bei den geringen verkaufszahlen und erwartungen…

so long: From the first to the last of it, delivery is passionate… (Mos Def, Definition)

listen to the snippet here

Tags: , ,

4 Reaktionen zu “From the first to the last of it, delivery is passionate… (Mos Def, Definition)”
  1. GMN

    uhuhuuuuu…hört sich fein an! he, da ist doch ein indischer madlib-beat konducta-beat (und zum schluss wieda) und der, der gleich danach kommt, kommt mir auch so bekannt vor? ist der nicht mal hier vorgestellt worden mit so türkischen funk samples??? aber irgendwie verliert es auch a bissl den effekt, wenn man beats schon kennt :´(

  2. GMN

    a, ich habs gefunden, was ich gemeint habe (der türkische funk beat): http://www.youtube.com/watch?v=BInP9ftpJdg

  3. Manuva

    U R right!

  4. alan

    der letzte beat (casa bey) ist von ner brasilianischen band…gabs eh schon irgendwo zum download

    mos definitely wird das guttestens

Einen Kommentar schreiben