Heute auf ARTE: Just for kicks

1. April 2010 Manuva

justforkicks

Wie die Jeans in den 70er Jahren ist der Sneaker spätestens seit den 90er Jahren zum Markenzeichen einer ganzen Generation geworden: In Interviews mit bekannten Sammlern, Hip-Hop-Pionieren, Rappern, Graffitikünstlern, Journalisten und Markenverantwortlichen beleuchtet die Dokumentation das Phänomen und die Kultur des Turnschuhs, der ganz lässig im Alltag getragen wird.

In New York, Paris, London, Portland und Los Angeles erzählen unter anderem Persönlichkeiten wie Bobbito Garcia, Doze von Rock Steady Crew, Bandmitglieder von Run DMC oder Wu Tang Clan von ihrer Liebe zum Sportschuh. Sie schildern aus ihrer Sicht, warum der Sneaker zu einem der wichtigsten Statussymbole der MTV-Generation geworden ist.
Dieser unterhaltsame und abwechslungsreiche Überblick über die Entwicklung des Sneakerphänomens macht deutlich, dass der Hip-Hop als prägende neue Kultur dieser Zeit dem Turnschuh als ideales Sprungbrett diente. Die Dokumentation zeigt die Macher und Akteure dieses weltweiten Trends.
Sie macht deutlich, dass sich hinter diesem 26-Milliarden-Dollar-Markt und dem Erfolg einzelner Marken oft die wenig bekannten Geschichten derer verbergen, die den Stein ins Rollen brachten. Dabei spielten Musik und Stadtkultur ebenso eine Rolle wie Sponsoringdeals, Neuauflagen seltener Modelle und ganz bestimmte Marketingstrategien.

Neben Hintergrundanalysen lassen zeitgenössische Dokumente, Exklusivinterviews, unveröffentlichte Archivaufnahmen, legendäre Liveauftritte, Ausschnitte aus Filmklassikern und Kultfotos, Werbekampagnen, Clips und CD-Cover den Zuschauer ebenso in die aktuelle Popkultur eintauchen wie die musikalische Begleitung mit Originaltiteln von Roy Ayers, Outlines, DJ Mehdi und Roskow von Jazzanova.
Die Dokumentation erhielt Nominierungen für zahlreiche Festivals, darunter das Tribeca Film Festival, das ResFest Digital Film Festival, das Sheffield International Documentary Festival, das New York Latino Film Festival, das Documentary Film Festival d’Amsterdam, das Francisco Black Film Festival und das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm.

ARTE.TV

Tags: , , ,

Eine Reaktion zu “Heute auf ARTE: Just for kicks”
  1. chepedaja

    Seit einem 1/2 Jahr hab ich Waldviertler Tramper und seitdem hatte ich keinen einzigen meiner (zahlreichen) Sneaker mehr an…

Einen Kommentar schreiben